Shantels Lissania Essay und Marakesch 6000 – Partyflyer von 1995 bis 1997

Shantels Lissania Essay und Marakesch 6000 – Partyflyer von 1995 bis 1997

Dezember 20, 2020 1 Von Alexander Antonakis

Der Kaisersack im Frankfurter Bahnhofsviertel war ab 1990 über Jahre hinweg Anlaufstelle für Nachtschwärmer. Dort, in der Kaiserstraße 74, rief Stefan Hantel alias Shantel zusammen mit anderen Nightlife-Kreativen in den Räumen einer Sprachschule die Partyreihe Lissania Essay ins Leben.

Acid Jazz, Dub, TripHop, Funk, Breakbeats und House dominierten im Lissania den Dancefloor. Etwa 1994/95 kamen noch die Marekesch-6000-Partys in einem Imbiss-Restaurant auf der Kaiserstraße hinzu, in dem unter anderem Kruder & Dorfmeister legendäre Gigs hinlegten.

Nie werde ich zum Beispiel eine Nacht mit den beiden G-Stonern Kruder & Dorfmeister im Marakesch Mitte der 90er Jahre vergessen. Die Österreicher legten damals ein trippiges und druckvolles Downbeat-Set zwischen 90 und 100 BPM hin, dass für einen ganz besonderen Vibe im Laden sorgte. Besonders waren auch die Flyer zu den Partys von Shantel und Co. Hier eine kleine Auswahl davon.